Wie Sie eine kostenlose E-Mail-Domain erhalten

Sind Sie auf der Suche nach einer freien E-Mail-Domain? Die E-Mail-Domain ist der Teil einer E-Mail-Adresse, der nach dem @-Symbol kommt.

Es ist wirklich wichtig, eine E-Mail-Domain für Ihr Unternehmen zu bekommen, anstatt eine allgemeine Yahoo-, Gmail- oder Hotmail-E-Mail-Adresse zu verwenden.

Kunden und andere Geschäftsinhaber vertrauen nur ungern auf E-Mails, die von einem allgemeinen E-Mail-Konto stammen. Eine eigene Domain-E-Mail-Adresse sieht professioneller aus und verleiht Ihrem Unternehmen Glaubwürdigkeit.

In diesem Leitfaden zeigen wir Ihnen einige Möglichkeiten, wie Sie ganz einfach eine kostenlose E-Mail-Domain für Ihr Unternehmen erhalten.

Erhalten Sie eine kostenlose E-Mail-Domain bei Bluehost

Normalerweise kostet ein benutzerdefinierter Domain-Name $14,99 pro Jahr und E-Mail-Hosting-Dienste beginnen bei $9,88 pro Monat (in der Regel jährlich bezahlt).

Das ist eine beträchtliche Summe Geld, vor allem, wenn Sie zum ersten Mal eine geschäftliche Website starten.

Glücklicherweise haben unsere Freunde bei Bluehost zugestimmt, WPBeginner-Nutzern eine kostenlose E-Mail-Domain mit vergünstigten Hosting-Paketen anzubieten.

Im Grunde erhalten Sie eine kostenlose E-Mail-Domain mit einem Shared-Hosting-Plan und ein kostenloses SSL-Zertifikat für $ 2,75 pro Monat.

Jedes Hosting-Konto beinhaltet Webmail, E-Mail-Weiterleitung, Spam-Filter-Schutz und die Möglichkeit, jeden E-Mail-Client auf Ihrem Mobiltelefon oder Desktop zu verwenden, um E-Mails zu senden oder zu empfangen.

Richten Sie Ihre kostenlose E-Mail-Domain ein

Besuchen Sie zunächst die Bluehost-Website und klicken Sie auf die Schaltfläche „Get Started“.

Als Nächstes wird die Preisseite angezeigt, auf der Sie aufgefordert werden, einen Tarif auszuwählen. Die Tarife Basic und Plus sind bei Unternehmen, die eine E-Mail-Domain suchen, sehr beliebt.

Klicken Sie auf die Schaltfläche, um ein Paket auszuwählen, und Sie werden zum nächsten Schritt weitergeleitet. Hier können Sie einen kostenlosen E-Mail-Domainnamen auswählen.

Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Weiter“, um fortzufahren.

Bluehost wird nun die Verfügbarkeit des von Ihnen eingegebenen Domainnamens überprüfen. Wenn der Domainname nicht verfügbar ist, werden Ihnen einige alternative Optionen angezeigt, aus denen Sie wählen können, oder Sie können einfach einen neuen Domainnamen eingeben.

Tipps zur Auswahl eines Domainnamens finden Sie in unserem Artikel zur Auswahl eines Domainnamens für Ihr Unternehmen.

Nachdem Sie den Domainnamen ausgewählt haben, müssen Sie Ihre Kontoinformationen eingeben und die Details des Pakets abschließen.

Auf dieser Seite werden Sie einige optionale Extras sehen. Diese können Sie getrost abwählen, um Ihre Kosten niedrig zu halten.

Zum Schluss müssen Sie Ihre Zahlungsinformationen eingeben, um den Kauf abzuschließen.

Sie erhalten nun eine E-Mail mit Informationen, wie Sie sich in Ihr Konto-Kontrollzentrum einloggen können. Hier können Sie alles verwalten, einschließlich E-Mail-Konten und andere Einstellungen.

Hinzufügen von E-Mail-Konten zu Ihrer Domain

Sobald Sie sich in Ihr Konto-Dashboard eingeloggt haben, klicken Sie in der linken Spalte auf das Menü „Erweitert“ und dann auf das Symbol „E-Mail-Konten“ unter dem Abschnitt „E-Mail“.

Dadurch gelangen Sie zu einem Bereich für die Verwaltung von E-Mail-Konten. Von hier aus müssen Sie auf die Schaltfläche „Erstellen“ klicken, um ein neues E-Mail-Konto hinzuzufügen.

Als Nächstes müssen Sie die E-Mail-Adresse, die Sie verwenden möchten, und ein Passwort eingeben. Optional können Sie auswählen, wie viel Speicherplatz Sie für Ihre E-Mails zur Verfügung stellen möchten.

Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Erstellen“, um Ihr neues E-Mail-Konto zu speichern.

Bluehost wird nun Ihr E-Mail-Konto erstellen und Sie erhalten eine Erfolgsmeldung.

Schritt 3. Verwendung Ihrer benutzerdefinierten Domain-E-Mail bei Bluehost

Jetzt haben Sie Ihr erstes Konto für Ihre E-Mail-Domain erstellt. Fangen wir an, es zu benutzen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihr neues E-Mail-Konto zu nutzen.

1. Webmail

Bluehost bietet eine übersichtliche Schnittstelle zur Verwaltung Ihres E-Mail-Kontos über Ihren Browser.

Gehen Sie einfach auf die Seite „Erweitert“ und klicken Sie auf das Symbol „E-Mail-Konten“ unter dem Abschnitt „E-Mail“.

Dadurch gelangen Sie auf die Seite mit den E-Mail-Konten, auf der Sie alle von Ihnen erstellten E-Mail-Konten sehen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „E-Mail prüfen“ neben Ihrem E-Mail-Konto.

Sie werden aufgefordert, eine Standard-Webmail-Anwendung auszuwählen. Sie funktionieren alle gleich, aber Roundcube hat eine übersichtlichere Oberfläche.

2. Andere Geräte und Apps

Sie können E-Mails auch mit einer beliebigen E-Mail-Anwendung wie Outlook, Thunderbird oder einer anderen E-Mail-Anwendung auf Ihrem Telefon oder Computer senden/empfangen.

Gehen Sie einfach auf die Seite „Erweitert“ und klicken Sie dann auf das Symbol „E-Mail-Konten“. Von hier aus müssen Sie auf den Link „Geräte verbinden“ neben Ihrem E-Mail-Konto klicken.

Auf der nächsten Seite sehen Sie eine Liste mit allen gängigen E-Mail-Apps und -Geräten. Klicken Sie auf die App, die Sie verbinden möchten, und Sie erhalten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Verbinden Ihres E-Mail-Clients.

Unterhalb der Liste finden Sie außerdem manuelle imap-Einstellungen, um andere Geräte oder Anwendungen zu verbinden, die nicht bereits aufgelistet sind.